Logo Anwaltsbüro Susanne Kermantschi
Headerbild

Anwaltsbüro Susanne Kermantschi

Fachgebiete

Arbeitsrecht

Probleme als Arbeitnehmer, Arbeitgeber oder Betriebsrat?

Die Vergütung wird nicht oder nicht rechtzeitig gezahlt? Die Arbeitszeit wird nicht eingehalten? Überstunden werden nicht ausgeglichen? Der genehmigte Urlaub darf nicht genommen werden? Mobbing? Unberechtigt abgemahnt oder gekündigt?

Neuen Arbeitsvertrag gestalten? Probleme beim Urlaub? Pflichtverletzung des Arbeitsnehmers? Verdacht der beabsichtigten Schlechtleitung oder der unberechtigten Arbeitsunfähigkeit? Nicht nachvollziehbare Drohungen oder Beleidigungen? Andere Störungen des Betriebsfriedens? Schadenersatzansprüche?

TIPP: Beachten Sie die Fristen im Arbeitsvertrag, Tarifvertrag oder im Gesetz.

Eine optimale und interessengerechte Beratung und Vertretung Ihrer Interessen anlässlich bestehender oder beendeter Arbeitsverhältnisse ist bei mir selbstverständlich.

Sie scheuen die Kosten? Prozesskostenhilfe oder Beratungshilfe kann Ihnen helfen. Unter www.justiz.de Stichwort "Formulare" steht folgendes zur Verfügung:

Verkehrsrecht

Ein Verkehrsunfall?

Verletzungen von Fahrer, anderer Insassen, als Fußgänger oder Radfahrer? Krankenversorgungskosten? Verdienstausfall? Versorgung anderer muss sichergestellt werden? Bleibende Schäden? Nötige Hilfsmittel? Schmerzensgeld?

Reparatur des PKWs oder Fahrrads? Wertminderung? Neukauf aufgrund des Totalschadens? Ersatz von Gegenständen im Fahrzeug oder der Kleidung?

Die Prämie wird erhöht? Die Kaskoversicherung zahlt nicht?

Bei Problemen mit den Versicherungen, Gegnern, Gerichten, Behörden, Werkstätten, Sachverständigen, Ärzten usw. ist schnelle und frühe Hilfe wichtig, die ich gewährleiste.

Sie scheuen die Kosten? Prozesskostenhilfe oder Beratungshilfe kann Ihnen helfen. Unter www.justiz.de Stichwort "Formulare" steht folgendes zur Verfügung:

Forderungsmanagement

Wie schreibe ich eine Rechnung richtig und wie halte ich die Zahlung effektiv nach? Ihre Rechnung wird trotz aller Maßnahmen nicht bezahlt? Der Schuldner ist nicht erreichbar? Er hält Sie hin? Er zahlt Raten nur schleppend?

Das Urteil oder Vollstreckungsbescheid ist da, was nun? Wie wird der Inhalt durchgesetzt?

Unberechtigte Forderungen eines angeblichen Gläubigers oder gar Pfändungen Ihres Eigentums oder Ihres Kontos?

Betriebsinterne und -externe Hilfe beim Forderungsmanagement sowie die Beitreibung und Abwehr von Forderungen müssen schnell und weitreichend sein, um effektiv zu wirken.

Über den Bearbeitungstand der Maßnahmen und die aktuelle Höhe der Forderung sind Sie jederzeit informiert.

Sie scheuen die Kosten? Prozesskostenhilfe oder Beratungshilfe kann Ihnen helfen. Unter www.justiz.de Stichwort "Formulare" steht folgendes zur Verfügung: